Historie

Die Trüstedter Fenster- und Türentechnik GmbH im Rückblick


2013

Das Bürogebäude wird auf insgesamt 480 m² erweitert – incl. Ausstellungsraum und Schulungszentrum.

image_descriptionDie Kunststoffproduktion wird von 3400 m² auf insgesamt 4700 m² ausgebaut. Zeitgleich wird in neue Maschinen investiert.

image_descriptionDie Produktionsleiter Sebastian Schulz (Kunststoff) und Matthias Korts (Aluminium) setzen gemeinsam den ersten Spatenstich.

image_description

2012

Zum Zeitpunkt des 20-jährigen Firmenjubiläums am 16.11.2012 beschäftigt die Trüstedter Fenster- und Türentechnik GmbH 30 Mitarbeiter auf einer Fläche von 3750 m² .

20 Jahre erfolgreich am Markt
Am 16.11.2012 feierten wir unseren 20. Geburtstag. Hier finden Sie den Jubilämsbericht aus dem “Stadtspiegel Gardelegen”.

Stadtspiegel-Artikel

2011

Am Firmensitz wird der Neubau der Aluminumfertigung abgeschlossen und die Produktion am neuen Standort aufgenommen.

2010

Die Kunststofffertigung wird in die Produktionsstätte in Gardelegen umgesiedelt und neu eingerichtet.

2009

Die Trüstedter Fenster- und Türentechnik GmbH erwirbt ein neues Firmengrundstück im Gardelegener Industriegebiet, in der Buschstückenstraße 21.

historie_img02

1997

DDie Produktionsfläche wird mit einer eigenen Werkstatt für die Fertigung von Aluminium-Fenstern und -Türen im Gardelegener Gewerbegebiet erweitert. Gleichzeitig wächst die Produktpalette zunehmend und das Liefergebiet wird deutschlandweit ausgebaut.

1996

Der Betriebswirt Torsten Beckmann übernimmt die Geschäftsführung der Trüstedter Fenster- und Türentechnik GmbH.

historie_img01

1994

Die GmbH & Co. KG wird in die Trüstedter Fenster- und Türentechnik GmbH umgewandelt. Zugleich tritt die Einzelhandelskauffrau Birgit Korts als leitende kaufmännische Angestellte der Geschäftsleitung mit Prokura ein.

16.11.1992

Die Trüstedter Fenster- und Türentechnik GmbH & Co. KG nimmt die Produktion von Kunststofffenstern und Türelementen auf. Unter der kaufmännischen und technischen Leitung von Torsten Beckmann arbeiten zunächst zwei Kollegen auf einer Fläche von 420 m².